Subtitles!
Hamburg ist eine Grostadt, die Reeperbahn dort ein bekannter, beliebter Ort, wo viele Menschen unterwegs sind.

Die Reeperbahn ist die zentrale Strae im Vergngungs- und Rotlichtviertel des Hamburger Stadtteils St. Pauli. Sie ist etwa 930 Meter lang und verluft vom Millerntor in Richtung Westen bis hin zum Nobistor, wo sie in die Knigstrae bergeht.

Die Reeperbahn ist brigens die zweitbekannteste Strae der Welt — nach der Wall Street. Sie ist das Zuhause der Nachtschwrmer, Kneipengnger, Theater- und Musical-Besucher und einer ganzen Meute von Partypeople, die losziehen, um ihr Vergngen zu finden. Dass sich diese unterschiedlichen Besucher mischen und gemeinsam oder wieder getrennt weiterziehen, liegt in der Natur der Sache und macht diesen wahnsinnigen Reiz aus.

00:00 Die Groe Freiheit.
00:58 Die Vielfltigkeit auf der Reeperbahn.
01:19 Hamburger Berg im 17. jahrehundert
01:39 1429 war dieser Teil der Stadt in Privatbesitz
01.56 Zu Beginn des 19. Jahrhunderts Napoleon…
02:16 Um 1620 erklrte Hamburg die Gegend zur Vorstadt
02:50 1795 Spielbudenplatz
03:41 Wie kam St. Pauli nun zu seinem Namen?
04:24 1807 wurde Prostitution in Hamburg erstmals gesetzlich geduldet.
04:56 Warum heit die Reeperbahn eigentlich Reeperbahn?
05:59 der Reeperbahn im 19. Jahrhundert – jugendfreien Vergngungs- auch ein Rotlichtviertel.

To be Continue…

Thanks for Watching, Please Comment & Subscribe 🙂

YouTube: https://www.youtube.com/channel/UCpHBYOJlOJ5HrYiK2xCzF0w

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here